top of page
  • ÖISC

Liebe Renngemeinde, liebe Fitness-Skater, liebe Kinder, liebe Eltern!

Es ist endlich wieder soweit! Nach einer gefühlten Ewigkeit können wir mit 31.05.2021 den kompletten Trainingsbetrieb wieder aufnehmen, gerade rechtzeitig zu den langsam auf angenehmere Werte steigenden Temperaturen. Höchste Zeit also die Outdoor Saison einzuläuten.

Zunächst ein kurzes Update zu den aktuellen Corona Regeln. Bei sportlichen Aktivitäten an öffentlichen Plätzen dürfen jetzt wieder 10 Erwachsene + 10 Kinder teilnehmen, die im Rahmen der Sportausübung auch den Mindestabstand von 2 Metern unterschreiten dürfen. Auf Sportstätten und im Indoor Bereich sind die Regelungen derzeit noch strenger, neben der Bestellung eines Corona-Beauftragten sind auch wöchentliche Testungen vorgesehen. Auf jeden Fall bitten wir alle, sich zu den Trainings über die App vereinsplaner.at anzumelden. So fällt es unseren Trainern leichter, bei Überschreiten der Grenze von 10 Teilnehmern schon im Vorhinein Gruppen einzuteilen und ihr Programm anzupassen. Erfreulich ist, dass bei der momentanen Situation vorerst keine Verschärfungen zu erwarten sind und wir einer sportlichen Sommersaison entgegenfiebern können.

Auch der Rennkalender bekommt langsam ein Gesicht.

Es beginnt mit den Österreichischen Meisterschaften Straße in Graz am 5.6.-6.6.21 erstmalig im Rahmen der Austrian Finals. Insgesamt rund 3000 Athleten suchen in 250 Bewerben ihre österreichischen Meister und Staatsmeister, eine tolle Gelegenheit unseren Sport einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren und unseren Bekanntheitsgrad zu steigern. Zwei Wochen später folgen schon die österreichischen Meisterschaften auf der Bahn in Wörgl.

Aber auch für unsere Masters, die vor allem auf den längeren Strecken zu Hause sind, gibt es bereits eine kleine aber feine Auswahl an Rennen.

Den Anfang macht ein Halbmarathon in Oberschleißheim/München am 25.7., gefolgt vom Marathon auf dem Salzburgring am 29.08, dem Berliner Skate Marathon am 25.09. und - ungewohnt zum Jahresende – dem Linzer Halbmarathon am 24.10.21.

Weitere lokale Rennen, wie der Weinviertler Skate Day und Wiener Meisterschaften werden noch folgen und wir werden Euch diesbezüglich auf dem laufenden halten.


Es gibt dieses Jahr einige Neuerungen, was unsere Trainings betrifft. So bieten wir zusätzlich zu den bekannten Trainings nun auch Kurse für Erwachsene und Kinder an, zweimal pro Woche bis Ende August.

Auch sonst sollte für jeden etwas dabei sein. Ob bei den gemeinsamen Ausdauer- und Fitness-Ausfahrten der Erwachsenen montags und donnerstags, beim Techniktraining am Mittwoch oder den Speedtrainings am Freitag beim Windrad und Samstags auf der Bahn in Ober-Grafendorf für alle Speedjunkies von jung bis alt, sollte jeder auf seine Kosten bzw. ins Schwitzen kommen.

Die Fun Kids komplettieren das Angebot mit zwei Trainings pro Woche.

Nach dem Gewinn der meisten Medaillen aller angetretenen Vereine bei den letzten Österreichischen Meisterschaften auf der Bahn möchten wir so nicht nur unsere rennerprobten und so erfolgreichen Spitzensportler weiter fördern, sondern auch den Fitness Skatern mehr Aufmerksamkeit schenken und so mehr Menschen für unseren Sport begeistern.

Nun die Trainings im Einzelnen.

Bei allen Trainings gilt Helmpflicht! Weitere Schutzausrüstung wird empfohlen.

FUN KIDS

Für alle Kinder, die Spaß am Skaten haben und die richtige Technik erlernen wollen. Sie werden von Marta, Ela und Zäzi betreut. Neben ihren Trainingseinheiten sind die Fun Kids natürlich immer herzlich willkommen, bei den Trainings der Speed Kids vorbeizuschauen.

• Wann: Mittwoch 16:30–17:30 Uhr

Wo: Donauinsel bei der Skaterhütte, Hubertusdamm bei

Kaisermühlen, Höhe Harrachgasse

• Wann: Samstag 10:00–11:00 Uhr

Wo: Donauinsel bei der Skaterhütte, Hubertusdamm bei

Kaisermühlen, Höhe Harrachgasse

SPEED KIDS

Für alle Kinder, die sich in regionalen, nationalen und internationalen Bewerben mit anderen messen wollen und Spaß haben, richtig Gas zu geben. Die Speed Kids werden von Marta trainiert.

• Wann: Mittwoch 18:00–20:00 Uhr

Wo: Rondeau beim Kaisermühlensteg

Was: Techniktraining

• Wann: Freitag 18:00- 19:30

Wo: Donauinsel beim Windrad nähe Steinspornbrücke

Was: Speed und Technik

• Wann: Samstag 10:00-12:00 Uhr

Wo: Skaterbahn Ober-Grafendorf

Was: Speed, Technik, Rennsimulationen, Staffel

ERWACHSENENTRAINING

Für Alle, die Spaß daran haben, beim gemeinsamen Skaten in der Gruppe sicherer und schneller zu werden. Am Montag findet mit der „Light“ Version die gemütlichere Variante statt, während es dann donnerstags richtig zur Sache geht. Treffpunkt ist wegen des gesperrten Parkplatzes auf der Floridsdorfer Brücke unter der Nordbrücke.

Speedskating Light SSL

Wann: Montags 18:30 Uhr

Was: Ausdauer-/ Fitness-Skaten

Wo: Donauinsel, Steinitzsteg unter der gelben Brücke neben der Nordbrücke


Speedskating Pur SSP

Wann: Donnerstags 18:30 Uhr

Was: Speedskaten

Wo: Donauinsel, Steinitzsteg unter der gelben Brücke neben der Nordbrücke

Zusätzlich finden zwei rennorientierte Trainings für die Erwachsenen statt, die ihre Performance bei Rennen auf Straße und Bahn steigern oder einfach nur ihre Technik verbessern wollen.

• Wann: Freitag 18:00- 19:30

Wo: Donauinsel beim Windrad nähe Steinspornbrücke

Was: Speed und Technik

• Wann: Samstag 10:00-12:00 Uhr

Wo: Skaterbahn Ober-Grafendorf

Was: Speed, Technik, Rennsimulationen, Staffel

Erwachsenenkurs:

• Wann: Freitag 18:00–19:00 Uhr

Wo: Donauinsel bei der Skaterhütte, Hubertusdamm bei

Kaisermühlen,

Höhe Harrachgasse

• Wann: Sonntag 10:30–11:30 Uhr

Wo: Skatepark Nordbrücke

Der Kurs wird von Farnaz geleitet und hat zur Zielgruppe jede und jeden, der/die sicheres Skaten und Bremsen erlernen möchte. Er findet vom 04.06. bis zum 29.08.21 statt.

Zum Schluss noch einmal zur Klarstellung:


Derzeit sind außer für die Spitzensportler keine Corona Tests erforderlich. Natürlich bitten wir Euch trotzdem auf das Training zu verzichten, falls Ihr Euch krank fühlt. Wir sind glücklicherweise im Verein bis jetzt von dem Virus nicht betroffen gewesen und möchten dies selbstverständlich auch so beibehalten.

Somit wünschen wir Allen eine sportliche, gesunde Sommersaison und freuen uns schon auf die gemeinsamen Trainings mit Euch.

Euer ÖISC Team

40 Ansichten0 Kommentare

Nach vielen Monaten ohne die Möglichkeit außerhalb des Spitzensports zu trainieren, ist der Breitensport auf öffentlichen Plätzen endlich wieder ohne größere Einschränkungen erlaubt.


Wir bieten euch einen Sommer Kurs 2 Mal in der Woche an!


Freitag

Wann: 18:00 - 19:00

Wo: Hütte Kaisermühlen

Trainerin: Farnaz


Sonntag

Wann: 10:30 - 11:30

Wo: Skatepark Nordbrücke

Trainerin: Farnaz


Beginnend am Freitag, den 04.06., führen wir diesen Kurs über den ganzen Sommer bis zum 29.08.2021 durch.

Preis

10er Block: 90€

Meldet Euch bitte via Forms an:


Bringt bitte Skates, Helm, Knie-, Ellbogen- und Handschützer mit, wir haben leider keine Ausrüstung zum Leihen. Die Teilnahme ohne Helm ist nicht möglich.

Wegen der COVID–Maßnahmen gilt für Teilnehmer/Zuschauer weiterhin, 2 Meter Abstand voneinander zu halten. Bitte beschriftet die Trinkflaschen, damit es zu keinen Verwechslungen kommen kann. Darüber hinaus bitten wir euch im Falle vom Auftreten der bekannten Symptomen, wie Fieber, Husten, Halsweh, Geschmack-/Geruchssinnverlustes oder starken Kopfschmerzen nicht am Training teilzunehmen. Falls doch einmal nachträglich ein positiver Test und damit eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen werden sollte, gebt bitte unserem Covid19-Beauftragten über unsere E-Mail Adresse info@oeisc.at Bescheid. Auch bei allen anderen Fragen könnt Ihr uns natürlich wie immer direkt oder über info@oeisc.at kontaktieren.


Mit sportlichen Grüßen


Euer ÖISC Team

174 Ansichten0 Kommentare

Autor: Lenni


Bei strahlendem Sonnenschein fanden am vorletzten Wochenende die österreichischen Meisterschaften auf der Bahn in Wörgl statt.

Von unseren Kleinsten bis hin zu den „Oldies" konnten unsere Sportlerinnen und Sportler - mit einiger Verspätung wegen der Corona Situation und unter entsprechenden Schutzvorkehrungen - ihre Kräfte mit der inländischen Konkurrenz aus Niederösterreich, Tirol, dem Burgenland, der Steiermark und Oberösterreich messen.

Vor allem bei den Kindern machte sich die starke Nachwuchsarbeit der letzten Jahre unter unserer Trainerin Marta Nunes bemerkbar. Das Konzept, Masters und Kinder regelmäßig in den Trainings zusammen zu bringen, macht nicht nur großen Spaß, sondern führt definitiv auch zu einem besseren taktischen Verständnis beim Skaten in der Gruppe. In spannenden Kämpfen gegen starke Gegner konnten sich unsere Athletinnen und Athleten so ein ums andere Mal hervorragend in Szene setzen.

Bei den 8 – 9 Jährigen zeigten Ennio, Imre und Luca starke Leistungen und konnten in der Staffel die Goldmedaille gewinnen.

Die Altersklasse 10-11 bei den Burschen sorgte für besondere Spannung auf Grund der Ausgeglichenheit der Gruppe. Bei spannenden Zieleinläufen mit Abständen im Zentimer-Bereich gab es bei fünf Rennen vier verschiedene Sieger. Der ÖISC war hier mit Codrin und Lorenzo bestens vertreten. Sie landeten beide in nahezu jedem Rennen auf dem Stockerl. Nur ein Sturz von Lorenzo im ersten Rennen verhinderte eine noch bessere Bilanz. Um so erwähnenswerter sind deshalb seine vier dritten Plätze bei den darauffolgenden Distanzen.

Auch unsere Mädchen Livia und Ines waren in dieser Alterskategorie voll mit der Spitze dabei. Besonders die Sprintstrecken über 300 und 500 Meter boten Entscheidungen im Zehntel Sekunden Bereich. Es war unglaublich faszinierend anzusehen, wie unsere Kids mit Geschwindigkeiten weit jenseits der 30 km/h um jeden Zentimeter kämpften. Der Rollgewandheitslauf sorgte zum Abschluss für eine weitere Goldmedaille durch Livia für das Team.

Bei der AK 12 gewann Anna in einem tollen Rennen die Bronzemedaille über 500 Meter. Ebenso wie Natalie in der nächsthöheren Kategorie zeigten beide vor allem eine stark verbesserte Technik, die auf weitere Erfolge in Zukunft hoffen lässt.

Klarer gingen die Kategorien der Burschen 13-14 mit Bruno und der Mädchen 15-16 mit Caro aus. Hier beherrschten die Wiener ihre Konkurrenz deutlich und konnten alle Rennen für sich entscheiden. Bruno verwöhnte die Zuschauer dabei mit seinem perfekten Zielspagat. Wir kennen das sonst nur aus der Aktivenklasse, spektakulär ist es allemal. Besonders erwähnenswert ist unsere zweite Starterin in dieser Klasse, Alexi, die als „Späteinsteigerin" erst vor einem Jahr mit dem Speedskaten begonnen hat und mit drei starken 4. Plätzen ihre tolle Entwicklung zeigte.

Dass man diesen tollen Sport auch bis ins hohe Alter erfolgreich ausüben kann, konnten unsere Masters ab der Klasse 30-39 bis zu den 60-69- Jährigen deutlich unter Beweis stellen. Bei den Damen waren Zäzi, Judit, Regina, Elisabetta und Julie am Start und allesamt in jedem Rennen auf dem Stockerl. Das erfolgreiche Abschneiden von Julie bei ihrer ersten Teilnahme an österreichischen Meisterschaften führte sogar zu einem Doping Test durch die NADA nach dem abschließenden Langstreckenrennen.

Die makellose Bilanz der Ladies konnten die Herren nicht wiederholen, aber Martin, Michi G., Michi T. und Lenni erkämpften auch bemerkenswerte 12 Medaillen.

Somit konnte der ÖISC fast alle Altersgruppen bei den Masters für sich entscheiden, so dass der ÖISC Wien zum erfolgreichsten Team dieser österreichischen Meisterschaften wurde.

Insgesamt konnten dabei 31 Gold , 15 Silber und 11 Bronzemedaillen gewonnen werden.

Gratulation noch einmal ganz herzlich allen Teilnehmern!

Zum Abschluss der Outdoor Saison stehen nun noch die Wiener Meisterschaften in Ober-Grafendorf und die österreichischen Meisterschaften auf der Straße im Oktober in Wien auf dem Programm – sofern uns nicht doch noch die Corona Maßnahmen ausbremsen.

Mit lieben Grüßen

Euer ÖISC Team




110 Ansichten0 Kommentare
bottom of page